Geborgen daheimGeborgen daheim

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Geborgen daheim

„Geborgen Daheim“ – sicher begleitet

Kontakt

Janet Weber
Einsatzkoordinatorin

0261 973824-17
0176 43459666
Fax: 0261 973824-12
janet.weber@drk-mittelrhein.de

„Geborgen Daheim“ ist eine Erziehungshilfe nach § 27 i.V.m. § 31 SGB VIII, bei der examinierte Pflegefachkräfte (teilweise mit Zusatzqualifikation zur Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin), hoch belastete Familien bei der Versorgung ihrer Kinder (Säuglinge und Kleinkinder) unterstützen.

Das Ziel der Hilfe ist es, die Handlungskompetenz der Eltern zu verändern und zu stärken, um ihren Kindern eine entwicklungsfördernde Lebensgemeinschaft bieten zu können sowie den Verbleib des Kindes in der Familie zu sichern. Die Eltern sollen befähigt werden, ihre Aufgaben eigenständig und selbstverantwortlich, ohne fremde Hilfe wahrnehmen zu können.

Die Pflegefachkraft unterstützt die Familie insbesondere bei der Sicherstellung der Versorgung des Kindes in Hinblick auf das gesundheitliche Wohl der Kinder. „Geborgen Daheim“ dient damit der indirekten Sicherung und (Wieder-)herstellung der Erziehungsfunktion der Familie. Dabei ist „Geborgen Daheim“ von den klassischen Erziehungshilfen, wie der Sozialpädagogischen Familienhilfe und der Erziehungsbeistandschaft, abzugrenzen. Die Unterstützungsleistung ist insbesondere auf die Versorgung, Pflege und Förderung des Kindes sowie den Aufbau einer tragfähigen Eltern-Kind-B­indung ausgerichtet. 

Im Auftrag des zuständigen Jugendamtes bauen die Hilfeziele auf folgenden Grundlagen auf:

  • Verbleib im Lebensumfeld
  • Familienerhaltung
  • Überwindung von möglichen Verwahrlosungstendenzen
  • Erkennen der persönlichen und sozialen Probleme/Schwierigkeiten
  • Verinnerlichung lebenspraktischer Hilfen im Rahmen der Gesundheitsfürsorge
  • Überwindung des Gefühls der Überforderung im Alltag
  • Schaffung von Erfolgserlebnissen durch Ressourcenorientierung
  • Unterstützung bei der altersentsprechenden Versorgung, Pflege und Förderung des Kindes
  • Beobachtung und Förderung der Interaktionsqualität zwischen Eltern und Kind
  • Unterstützung bei der Entwicklung tragfähiger Beziehungen

Kontakt

Anja Mehner
Einsatzkoordinatorin (Vertretung)

0261 973824-14
Fax: 0261 973824-12
familien-bande@drk-mittelrhein.de

Voraussetzungen zur Inanspruchnahme von „Geborgen Daheim“ sind:

  • die Antragstellung und Genehmigung der jeweiligen Hilfe beim Jugendamt
  • die Entscheidung der Familien zur Zusammenarbeit und
  • die Bereitschaft zur aktiven Mitgestaltung der notwendigen Veränderungen

Fallanfragen können durch zuständige Jugendamtsmitarbeitende des (Allgemeinen) Sozialen Dienstes, per E-Mail oder telefonisch, an die Einsatzkoordination unter Telefon 0261-973824-17 oder per Mail an geborgen.daheimdrk-mittelrhein.de gerichtet werden.

Sie wollen alle Infos auf einen Blick?

Bald finden Sie unter dem folgenden Link den aktuellen Flyer zu „Geborgen Daheim“ als PDF zum Ausdrucken runter oder drucken Sie diesen online aus.